Jetzt direkt beim Autor bestellen: „Praxishandbuch Bodenfruchtbarkeit“

[english – see below]

Praxishandbuch Bodenfruchtbarkeit – Jetzt direkt beim Autor bestellen

Vor Kurzem ist das

Praxishandbuch Bodenfruchtbarkeit – Humus verstehen | Direktsaat- und Mulchsysteme umsetzen | Klimakrise meistern

von Jan-Hendrik Cropp im Ulmer Verlag erschienen.

Direkte Bestellungen können über buch@bodenfruchtbarkeit.net oder im nebenstehenden Formular zu 39,95 € je Buch aufgegeben werden und kommen dem Autoren in größerem Maße zu Gute als die Bestellung über den Buchhandel. Die Auslieferung erfolgt schnellst möglich.

Ich würde mich freuen, wenn diese Info möglichst weit gestreut wird. Denn wenn diese Mail von

  • Praktiker*Innen an ihre Kolleg*Innen
  • Berater*Innen an ihre Betriebe
  • Verbänden an ihre Mitglieder
  • ehemaligen Auftraggebern an die Teilnehmer*Innen unserer Veranstaltungen
  • Wissenschaftler*Innen an ihre Kolleg*Innen, Studierende und Kooperationspartner

weiter geleiten wird, kann das Buch eine möglichst große Verbreitung bei Interessierten finden. Danke hierfür im Voraus.

Continue reading

Warum CO2-Zertifikate durch Kohlenstoffspeicherung in Böden so schwierig sind

MIT Technology Review - Wikipedia

Ein Artikel aus dem letzten Jahr vom MIT Technology Review erläutert sehr schön warum „Climate Farming“ oder „Carbon Farming“ und die hierdurch versprochene Kohlenstoffspeicherung durch Humusaufbau in Böden eine so heikle Angelegenheit ist.

https://www.technologyreview.com/2020/06/03/1002484/why-we-cant-count-on-carbon-sucking-farms-to-slow-climate-change/

Neben den im Artikel genannten Argumenten, ist die Volatilität von Kohlenstoff in Böden ein großes Problem über das wir uns Gedanken machen sollten. Wenn angesichts der Klimakrise andere Anbaupraxen notwendig werden sollten um unter krisenhaften klimatischen Bedingungen noch Lebensmittel produzieren zu können, dann geht (ohnehin zweifelhaft gebundener) Kohlenstoff potentiell wieder verloren.

 

Faktencheck für die „Regenerative Landwirtschaft“

10 % Humusaufbau in 10 Jahren? Eine nicht selten
gemachte Behauptung von Akteuren in der Diagram indicates that every year, 31 tons (dry) biomass per acre per year is needed in order for 15% to go to soil organic matter (while 85% is lost), every year for 20 years to go from 1.7% to 11.1% soil organic matter. Also required every year is 470 lb N/ac, 47 lb P/ac, 19 lb S/ac.Regenerativen Landwirtschaft. Nur ist die wissenschaftliche Evidenz und Plausibilität für viele proklamierte Effekte dieser Form von Bewirtschaftung sehr, sehr dünn. Andrew McGuire von der Washington State University in den USA hat einen großartigen Artikel darüber geschrieben. Lest ihn euch durch:

Wer Lust hast auf eine kritische-wissenschaftliche Perspektive auf Regenerative Landwirtschaft dem sei unser Buch ans Herz gelegt das im September 2021 erscheinen wird.