Faktencheck für die „Regenerative Landwirtschaft“

10 % Humusaufbau in 10 Jahren? Eine nicht selten gemachte Behauptung von Akteuren in der Regenerativen Landwirtschaft. Nur ist die wissenschaftliche Evidenz und Plausibilität für viele proklamierte Effekte dieser Form von Bewirtschaftung sehr, sehr dünn. Andrew McGuire von der Washington State University in den USA hat einen großartigen Artikel darüber geschrieben. Lest ihn euch durch:

Wer Lust hast auf eine kritische-wissenschaftliche Perspektive auf Regenerative Landwirtschaft dem sei unser Buch ans Herz gelegt das im April 2021 erscheinen wird.

Fachbuch „Regenerativer Pflanzenbau“ und Podcast mit under_cover bei „No-Till Growers“

Abbildung von Cropp | Regenerativer Pflanzenbau | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Während uns die Corona-Krise insofern hart getroffen hat, als das viele Seminare und Vorträge im Frühjahr und Sommer 2020, vor allem auch im Ausland (USA und U.K.) abgesagt werden mussten haben wir die freie Zeit genutzt um zum einen das Fachbuch „Regenerativer Pflanzenbau“, welches voraussichtlich im April 2021 im Ulmer Verlag erscheinen wird, fertig zu stellen und zum anderen einen Podcast mit den No-Till Growers in den USA zu produzieren. Den Podcast findet ihr unter:

https://www.notillgrowers.com/blog/2020/10/18/ntmg-jan-henrik-cropp-on-utilizing-on-farm-hay-mulch

Intensivseminare Bodenfruchtbarkeit und Tagesveranstaltungen in Rheinland-Pfalz und Österreich im Herbst / Winter 2019 / 2020

Auch wenn schon viel über die extrem heißen und extrem trockenen Sommer gesagt und geschrieben wurde: Sie haben auch mit Bezug auf unsere Arbeit zu Bodenfruchtbarkeit allgemein und zu Mulch- und Direktsaatsystemen im Speziellen gezeigt, wie wichtig es in den kommenden Jahrzehnten seien wird resilientere Anbausysteme zu entwickeln, erproben und…

Continue reading