top of page
Suche
  • Autorenbildunder_cover GbR & Jan-Hendrik Cropp

Wir steigen in die Agro-Forst-Beratung und -Planung ein!


Bildquelle: © Christian Dupraz - INRA

Liebe Bodenfruchtbarkeits-Interessierte, Das "Praxishandbuch Bodenfruchtbarkeit" endete mit einem Plädoyer für mehrjährige Kulturen und Agro-Forst-Systeme. Entsprechend war für uns klar, dass wir auch in diesem Bereich ein Beratungs- und Planungsangebot entwickeln möchten. Mit diesem Newsletter und passend im Nachgang zu den Öko-Feldtagen 2023 möchten wir euch und Ihnen bekannt geben: Es ist soweit! Die under_cover GbR und Jan-Hendrik Cropp bieten ab sofort Agro-Forst-Beratungen und -Planungen sowie eine Begleitung bei Pflanzung, Etablierung und Pflege der Agro-Forst-Systeme an. Dies natürlich zusätzlich zum bestehenden und bekannten Beratungs-Portfolio.

­

­"Synergien nutzen: Die Kombination von Agro-Forst-Systemen mit Ackerbau- und Gemüsebau-Systemen zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit"

Nach unserem Kenntnisstand ist dieses Angebot und unser Beratungsspektrum bisher einmalig; zumindest aber sehr selten im deutschsprachigen Raum. Es besteht aus:


Einem umfangreichen, ganzheitlichen und wissenschaftlich fundierten Beratungsangebot bzgl. Anbausystemen zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit in der einjährigen, ackerbaulichen und gemüsebaulichen Praxis


+

der Beratung und Planung zu Agro-Forst-Systemen als mehrjährige, humusmehrende und resiliente Anbausysteme nach aktuellstem Wissensstand.

Wir sind überzeugt davon, dass wir

durch diese Kombination besonders starke Synergieeffekte für eure oder Ihre Betriebsentwicklung erzielen werden. So können durch die Betrachtung beider Beratungsfelder die verschiedenen Anbausysteme produktiv miteinander verzahnt und kombiniert werden. Ein Beispiel wäre die Gewinnung von Transfer-Mulch- bzw. Cut&Carry-Material in den Baumstreifen bzw. ihrem Randbereich oder anders herum: Die Nutzung von Mulchsystemen zur optimalen Etablierung und zeitextensiven Pflege der Baumstreifen / Baumscheiben. Natürlich ist auch die ausschließliche Beratung und Planung zu Agro-Forst-Systemen möglich. Konkret bieten wir ein mehrstufiges Beratungsprogramm an, das je nach Bedürfnissen des Betriebes angepasst werden kann:

1 - Erstberatung

  • 1.1 Erstberatung

    • Betriebserhebungsbogen ausfüllen und auswerten; Standort- und Flächenanalyse; Flächenauswahl andiskutieren; Agro-Forst-Vision für Betrieb erfassen

2 - Planung

  • 2.1 Grobplanung:

    • Ziele für Agro-Forst-System definieren und priorisieren sowie Umsetzungs-Varianten durchspielen; Flächenauswahl finalisieren

  • 2.2 Detailplanung:

    • QGIS-basiertes, detailliertes Design des Agro-Forst-Systems (inkl. je nach Bedarf: Arten- und Sortenauswahl; Etablierung & Management; Flächenplan; rechtlichen Aspekten; Bewirtschaftung & Ernte; Lagerung, Verarbeitung und Vermarktung; Ökonomie)

3 - Umsetzung

  • 3.1 GPS-gestützte Einmessung des Agro-Forst-Systems im Feld

  • 3.2 Materialbeschaffung für und ggf. Koordination der Pflanzaktion

  • 3.3 Unterstützung bei Finanzierung

4 - Begleitung

  • 4.1 Monitoring und Optimierung von Pflege-, Etablierungs- und Bewirtschaftungs-Maßnahmen

Wer zuerst kommt, spart zuerst! Deshalb: Wer bisher gezögert hat, mit uns bzgl. einer Beratung ins Gespräch zu gehen, für den oder die ist nun vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen! Dadurch dass wir gleich mehrere Beratungsfelder abdecken, sparen wir Zeit bei Erstgesprächen und Betriebsbesuchen und können somit auch kostengünstiger arbeiten. Zusätzlich werden wir während des Einstiegs in das neue Beratungsfeld in den nächsten Monaten vergünstigte Beratungspakete anbieten, um uns gemeinsam mit euch in dieses neue Tätigkeitsfeld einzuarbeiten. Das heißt: Wer zuerst kommt, spart zuerst! Perspektiven

Perspektivisch werden wir auch nach Partnern für diese Weiterentwicklung unseres Unternehmens suchen. Geplant ist beispielsweise die Teilfinanzierung von Agro-Forst-Pflanzungen durch Zuschüsse aus dem Verkauf von Produkten aus einer Vollholz-Tischlerei. Die Idee hierbei: Die für das Möbelholz gefällten Bäume werden im Rahmen von Agro-Forst-Systemen wieder aufgepflanzt. Hierzu werden wir im Laufe des Jahres ggf. nochmals gesondert informieren. Fachlich fundiert

Um die fachliche Qualität unserer zukünftigen Arbeit zu sichern, haben wir uns im Rahmen der Agro-Forst-Akademie des Deutschen Fachverbands für Agroforstwirtschaft (DeFAF) e.V. (bei dem wir auch Mitglied sind) fortgebildet. Diese Ausbildung knüpfte an die bereits vorhandene Expertise an und führte ältere Fäden zusammen: Im Rahmen seiner Studienreisen in die USA und Kandada hat sich Jan-Hendrik Cropp bereits intensiv mit verschiedenen Agro-Forst-Systemen auseinander gesetzt. Dies umfasste u.a. viele Betriebsbesuche in der Nussproduktion (Haselnüsse, Maronen, Walnüsse) an der Westküste der USA, den Besuch des Savanna Institutes im Mittleren Westen (https://www.savannainstitute.org/) sowie des Land Institutes (https://landinstitute.org/), das an der Entwicklung von mehrjährigen Getreidearten forscht. Des weiteren ist Jan-Hendrik Cropp Absolvent des Restoration Agriculture Kurses von Mark Shepard (https://www.restorationag.com/) zu Agro-Forst und Keyline und besuchte dessen "New Forest Farm" (https://newforestfarm.us/). Zudem setzte er sich bereits früh in seiner Ausbildung mit den Waldgarten- und Agro-Frost-Systemen von Martin Crawford vor Ort in Devon, England auseinander (https://www.agroforestry.co.uk/). Den hierdurch erworbenen Wissensschatz wollen wir also nun, mit von gewohnter wissenschaftlich-kritischer Distanz und eigener Perspektive, an euch und Sie weitergeben. In diesem Sinne freuen wir uns sehr von euch und Ihnen zu hören und Ihnen und euch ein individuelles Beratungs- und Planungsangebot zu machen. Mit freundlichen Grüßen, Jan-Hendrik Cropp & die under_cover GbR


86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page